7. Spieltag Oberliga Südwest: Derbysieg für Gambit I.

Am Sonntag den 21. Februar kam es im Haus der Parität zum lange erwarteten Stadtderby Gambit Saarbrücken I gegen SVG Saarbrücken I. Beide Mannschaften mussten aufgrund eines Turnieres in Nancy auf ihre französischen Topspieler verzichten. Schachlich wurde dennoch einiges geboten. Christoph Thiery gewinnt an Brett 4 für Gambit gegen Denis Müller. Alan Spielmann erzielt den Ausgleich für die SVG an Brett 3 gegen Patrick Forthoffer. Wladimir Panfilenko spielt an Brett 7 Remis gegen Hans Gerhard Pernutz und Tom Kurfess gewinnt am Brett 8 mit Weiß gegen Frederic Weiss zur zwischenzeitlichen 2,5 : 1,5 Führung für Gambit. Hinblicklich der noch ausstehenden vier Partien verbreitete sich auf unserer Seite zunehmend Optimismus, denn sowohl Eric Etienne (an Brett 5 gegen Christian Vogel) als auch ich (an Brett 1 gegen die saarländische Schachlegende und DSB Präsident Herbert Bastian) kamen, wenn auch etwas unverhofft, zu Gewinnstellungen. Andreas Keil (Brett 6 gegen Stefan Busche) und Georg Groß (Brett 2 gegen Wolfgang Homuth) standen zumindest ausgeglichen. Insofern sah es zu diesem Zeitpunkt nach einem klaren Gambit-Sieg aus. Die SVG erhöhte jetzt jedoch die Schlagzahl und den Widerstand. Christian Vogel und und Herbert Bastian kämpften sich jeweils zurück in ihre Partien und schafften beide noch ein Remis. Ebenfalls Remis endete die Partie von Andi Keil gegen Stefan Busche (Zwischenstand 4:3 für Gambit). Georg behält wie üblich die Nerven und holt das notwendige Remis zum sensationellen und vielumjubelten 4,5:3,5 Gambit-Sieg.

Es ist wirklich beachtlich, was unsere Mannschaft diese Saison leistet. Vor der Saison haben uns die meisten nicht einen einzigen Sieg zugetraut. Die gängige Prognose war, dass wir mit 0 Mannschaftspunkten letzter werden. Gambitspieler des Monats ist definitiv Tom Kurfess mit drei Siegen gegen Illingen, SVG II und SVG I und das jeweils bei 4,5:3,5 Mannschaftssiegen für Gambit.

Tabellenstand nach 7 von 9 Runden in der Oberliga Südwest:

  1. Koblenz 13 Punkte
  2. Schwarzenbach 12 Punkte
  3. Heimbach-Weis/Neuwied 7 Punkte
  4. Heidesheim 6 Punkte
  5. Worms 6 Punkte
  6. Gau-Algesheim 6 Punkte
  7. Mainz 6 Punkte
  8. Gambit 6 Punkte
  9. SVG Saarbrücken 5 Punkte
  10. Illingen 3 Punkte

8 von 10 Mannschaften kämpfen gegen den Abstieg. Leider ist zu befürchten, dass dieses Jahr zwei saarländische Mannschaften absteigen werden. Da wir von allen Mannschaften die schlechtesten Brettpunkte aufweisen, benötigen wir wohl noch einen Sieg um die Klasse zu halten.

Das nächste Spiel ist am 6.März in Koblenz und die letzte Runde ist am 10. April (Zentralrunde in Schwarzenbach, wir spielen dann gegen Worms).

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *