Manuel Göttsching: E2-E4

gambit89_e2_e4

Manuel Göttsching: E2-E4

Es war einmal vor 30 Jahren, da setze sich Manuel Göttsching von Ash Ra Tempel hin und komponierte ein wunderbares Stück elektronische Musik, 58 ergötzliche Minuten und ein paar perlende Sekunden lang. Er gab ihm den Namen „E2-E4“. Das Cover zierte ein leeres Schachbrett.
Wer noch weiß, dass die Elektronikszene in Deutschland damals führend war in der Welt, wer „Can“ kennt und wer leidenschaftlich gerne Schach spielt, der sollte sich die Scheibe kaufen. Es reicht aber auch aus, Musik zu lieben und Zeit zu haben.
„E2-E4“ ist zeitlos.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *